Archiv für die Kategorie „Workshopgruppen“

Quiero Mas Big Band Konzert am So. 15.Juni

Freitag, 16. Mai 2014

Herzliche Einladung

15.JUNI 12 UHR
DESY LATIN JAZZBRUNCH
mit der
QUIERO MAS BIG BAND

Die Gruppe spielt lateinamerikanische Musik mit kubanischer Rhythmusgruppe. Besonders die Musik und Arrangements des Komponisten und Arrangeurs Kurt Klose (Hannover). Egal ob Sie tanzen oder zuhören wollen, es erwartet Euch ein abwechslungsreiches Programm mit Mambo, Chacha, Son Montuno und vielen Solisten.

Wir laden Euch herzlich zu diesem Konzert ein. Für das leibliche Wohl sorgt das DESY Bistro.

Quiero Mas Big Band 2014

Adresse und Anfahrt ( DESY-anfahrt ):
Bistro
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
Notkestraße 85
D-22607 Hamburg

Mit der Bahn
Bis Hamburg Altona.
Weiter mit dem Bus Linie 1 (Richtung Schenefelder Holt) direkt zum Haupteingang von DESY (Haltestelle Zum Hünengrab/DESY), Fahrzeit ca. 25 min.
Oder weiter mit der S-Bahn Linie S1 oder S11 (Richtung Blankenese /Wedel) bis Othmarschen. Dann mit dem Bus Linie 1 (Richtung Schenefelder Holt). Fahrzeit ca. 10 min. Zu Fuß: Verlassen Sie die S-Bahn Station Ausgang Waitzstraße. Am Ende der Stufen biegen Sie nach rechts ab und gehen links in die Waitzstraße. Dann gehen Sie nach rechts in die Groß Flottbeker Straße und folgen dieser bis zum DESY, Fußweg ca. 25 min.
Alternativ:Taxi, Fahrzeit ca. 15-20 min.
Mit dem Flugzeug
Vom Flughafen Fuhlsbüttel:
Mit der S-Bahn Linie S1 (Richtung Blankenese/Wedel) bis Bahnhof Othmarschen. Dann mit dem Bus Linie 1 (Richtung Schenefelder Holt) bis zum Haupteingang von DESY (Haltestelle Zum Hünengrab/DESY).
Alternativ: Taxi, Fahrzeit ca. 40-50 min.
Mit dem Auto
Verlassen Sie die Autobahn (A7) Ausfahrt HH-Bahrenfeld. Wenn Sie aus dem Süden kommen biegen Sie links in die Hauptstraße (Osdorfer Weg) ein. Wenn Sie aus dem Norden kommen biegen Sie rechts in die Hauptstraße (Osdorfer Weg) ein. Biegen Sie nach ca. 1,5 Kilometern rechts in die Notkestraße ein. Der Haupteingang zum DESY befindet sich an der zweiten Straße links.

29.5. Live Workshop „Latin Salsa 2014“

Dienstag, 18. Februar 2014

Am 29.5. bieten wir in Frankfurt/Main einen Live Workshop zum Thema „LATiN-SALSA“ in Kooperation mit der MUSIKSCHULE FRANKFURT/MAIN an.

Es ist eine kleine Sensation: wir haben 3 kubanische Dozenten engagiert, die mit viel Temperament alle Themen der kubanischen Musik bearbeiten werden:

Kubanische Rhythmen von Cha Cha, Rhumba bis Son, Habanera, Salsa und Mambo werden vorgestellt und Stücke entsprechend praktisch einstudiert.

Oslen Ceballo (Havanna) ist ein kubanischer Multi-Instrumentalist, der sich als studierter Trompeter auch auf dem Klavier, auf dem Bass und mit der Percussion zu Hause fühlt.

Ricardo Alvarez (Havanna) ist Pianist, der in den letzten Jahren zahlreiche eigene Bandprojekte mit Cds und Tourneen in ganz Europa vorgestellt hat und zur Zeit zwischen Kuba und Deutschland pendelt.

Maurice Denis Remedios Sarria (Havanna) ist Percussionist, der in unzähligen Projekten Congas, Timbales und Percussion gespielt hat.

In diesem Live- Workshop  werden die Grundlagen der kubanischen Musik praktisch vorgestellt. Lernen Sie Rhythmus, Harmonie und Melodie in verschiedenen Stücken kennen!
Der Workshop wird in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten (Einsteiger, Mittelstufe, Fortgeschrittene)

Es ist die aktive und die passive Teilnahme möglich!

Download des Anmeldungsformulars: ANMELDUNG
Nähere Informationen


Soultransit in Eppstein 8.12.2013

Montag, 9. Dezember 2013

Soul- und Funk im Big Band Sound

Seit längerer Zeit war das 20 köpfige Saxophonorchester “Soul Transit” wieder in Eppstein in einem Konzert des Vereins “Main-Taunus Jazzaktiv e.V.  zu hören. Mit großer Begeisterung wurden die bekannten Soul – und Funktitel vom Publikum aufgenommen. Die zahlreichen Soli wurden beklatscht. Besonders gefallen konnte Günter Moravek auf dem Altsaxophon, der auch mitten im Publikum seine besondere Soloshow vorführte. Dank an Manuel Holzherr für die schönen Fotos vom Konzert!!

Es wurden Titel von Chikago, Earth Wind and Fire, Carlos Santana,  James Brown und anderen Komponisten gespielt. Das Workshoporchester ist aus ganz Deutschland (1 Teilnehmer aus der Schweiz) zusammengesetzt. Der Gitarrist konnte mit seinem Solo im Santana Stück Smooth das ganze Publikum mitreissen. Das Orchester fand viele neue Freunde und Zuhörer, die sicher auch beim nächsten Konzert in Eppstein mit dabei sein werden.
Das nächste Konzert ist im Juni in der Pfalz geplant. Interessierte Mitmusiker sind jederzeit willkommen.
Ralph Schmidt

EINLADUNG Sonntag 8.12. 2013

Montag, 2. Dezember 2013

Konzert im Blauen Saal Rathaus 1 Eppstein-Vockenhausen

Beginn: 11 Uhr    Eintritt frei

Soul und Funk Klassiker mit Soul Transit

Der Verein Main-Taunus Jazzaktiv veranstaltet am 8.12. eine Konzertmatinee mit dem 20 köpfigen Saxophonorchester. Die Saxophonisten kommen schon seit Jahren aus ganz Deutschland zum Proben in das Rhein-Main Gebiet. Das letzte Konzert fand in Frankfurt statt. Gemeinsam mit der excellenten Band mit Sascha Wild (dr), Simon Puhlmann (git) und Max Möhrke (Bass) werden bekannte Stücke von Pick up the Pieces bis Brick House und Santanas „Smooth“ gespielt.

Die Veranstaltung findet am Sonntag um 11 Uhr als Matinee statt.

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Adresse:
Rathaus I
Hauptstraße 99
65817 Eppstein-Vockenhausen / Taunus

Anfahrt:
Aus Frankfurt können Sie mit der S2 nach Eppstein fahren.

Mit dem Auto nutzen Sie die Kölner Autobahn Abfahrt Eppstein / Niedernhausen

Neuer Rhythmisch Fit – Live-Workshop November 2013

Montag, 15. Juli 2013

Nachdem wir nun schon seit einem Jahr unsere Online Kurse Rhythmisch Fit, Harmonisch Fit, Melodisch Fit anbieten, möchten wir unser Live Angebot passend dazu aufbauen.

Sehr beliebt ist der Online Kurs Rhythmisch Fit
Als Ergänzung
bieten wir nun einen Grundkurs „Rhythmisch Fit – Live“ an.

Ziele:
Als Gruppenkurs lernen Sie gemeinsam verschiedene Grooves zu erzeugen. Es werden folgende Fragen theoretisch und praktisch besprochen:
Wie lerne ich den Puls/das Metrum eines Stücks durchzuhalten?  Wie kann ich gleichzeitig meine rhythmische Stimme spielen? Gibt es im gemeinsamen Spiel „Hörhilfen“, die das rhythmische Spielen erleichtern. Welche rhythmischen Grundbegriffe benötige ich für verschiedenen Stilarten wie  Swing, Bossa Nova, Funk etc.?

Inhalte:
Die Teilnehmer lernen verschiedene Percussion Instrumente kennen und praktisch im Ensemble anzuwenden. Es werden rhythmische Übungen als Zusammenspiel durchgeführt. Jeder Teilnehmer ergänzt mit seiner Stimme einen Grundrhythmus. Es entstehen lauter Rhythmus-Stücke, die spielerisch rhythmische Figuren trainieren. Im Formablauf eines Stücks werden Solostimmen eingebaut, die jeden Teilnehmer auch als „Solist“ ansprechen.
Theoretische Inhalte von Swing bis Latin werden praktisch im eigenen Spiel erfahren.
Im 2. Abschnitt des Workshops können auch die eigenen Instrumente (Bläser) eingesetzt werden.

Zielgruppe:
Dieser Workshop richtet sich an Spieler, die ihre rhythmischen Fähigkeiten verbessern möchten. Es ist ein Kurs für alle Melodieinstrumente ohne/wenig Vorkenntnisse im Spiel von Percussion Instrumenten.

Durchführung:
Alle benötigten Instrumente werden im Kurs zur Verfügung gestellt. Eigene Instrumente können mitgebracht werden (Melodieinstrumente, Percussion)

Workshopleitung:
Für diesen Workshop haben wir Sascha Wild verpflichtet.  Seit vielen Jahren arbeitet er im Learnmusic-Team von Big-Band bis Rhythmustraining, in der Lehrerfortbildung in verschiedenen Institutionen und als Schlagzeuglehrer in der Musikschule Frankfurt e.V.
Neben seinem Hauptinstrument „Schlagzeug“ ist er auch ein erfahrener Jazzpianist.
Sascha Wild, Jahrgang 1976,  studierte Jazz und jazzverwandte Musik an der Johannes Guttenberg Universität in Mainz.
Im Rahmen der Learnmusic-Online-Kurse ist er als Workshopdozent für Ensemble, Rhythmik und Improvisation aktiv. Sein Schwerpunkt liegt hier in der praxisnahen Vermittlung von Grooves und deren kreativer Anwendung in Band und Ensemble

Anmeldung – Kosten
Für Learnmusic-Online Premium Mitglieder wird dieser Tageskurs für 60 Euro angeboten.Learnmusic-Basis Mitglieder zahlen 80 Euro. Der Kurspreis beinhaltet keine Übernachtungs- oder Verpflegungskosten.

Dauer: 5 Stunden über den Tag verteilt (Mittagspause)

Der Kurs findet ab 6 Personen statt.

Anfragen zur Anmeldung bitte an rs@learnmusic-online.de richten.

Nächster Kurstermin: November/ Dezember 2013, nach Absprache
Kursort: Frankfurt/M

Je nach Teilnehmerzahl wird ein 2. Dozent unterrichten.

Saxophonkonzert 12.5. im Allgäu

Montag, 6. Mai 2013

Die Learnmusic-Saxophongruppe „Just Sax“ ist am kommenden Wochenende zu einem Workshop im Allgäu mit Konzert. In Hauptmannsgreut im Gasthof Mittelallgäu wird ein ganz besonderes Open-Air Konzert stattfinden. Wenn das Wetter es zulässt, wird auf 941 m Höhe ein Konzert mit Alpenblick rund um Saxophonmusik durchgeführt.

Adresse:
Hauptmannsgreut 11
87488 Betzigau
Telefon  0 83 04/2 87

info@landgasthaus-mittelallgaeu.de
Homepage    www.landgasthaus-mittelallgaeu.de

Interessieren Sie sich für das Zusammenspiel in einer Saxophongruppe? Fordern Sie unverbindlich Informationen zu diesem Ensemble an.

p1160124-wiese2

“Hans Lindenberger” Politik und Musik

Montag, 15. April 2013
Hans Lindenberger ist seit langer Zeit engagierter Saxophonist und Musikliebhaber. Neben all der beruflichen Arbeit findet er immer noch Zeit für das Musizieren und hat ein großes Herz für die Musik und kulturelle Aktivitäten. Zur Zeit steht er engagiert im Wahlkampf für “seine Heimat Tirol”. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!

Saxophongruppe “Learnmusic”.

Workshop Improvisation Marburg – Platz frei

Montag, 4. Februar 2013

Hallo,
am kommenden Wochenende 8. – 10. Februar 2013 findet ein Improvisationsworkshop in Marburg statt: für dieses Wochenende ist noch ein Platz frei!  Bei Interesse bitte ganz schnell melden: rs@learnmusic-online.de

und in die Teilnehmerliste eintragen:
Doodle Link:
http://doodle.com/mn7u94xau4ic64pv

Wir haben folgende Stücke festgelegt:
1. How High the Moon / oder Ch.Parker Version: Ornithology
2. Speak Low
3. Softly as in a Morning Sunrise
4. bei Bedarf: Willow Weep for me
Playbacks und Noten sind vorab erhältlich.

Veranstaltungsort:
Jugendherberge Marburg/Lahn
Jahnstraße 1
35037 Marburg
Tel. 06421 / 23461

Quiero Mas Big Band “Latin Salsa”

Montag, 28. Januar 2013

Hamburg Konzert  24.2. 2013

Ltg: Ralph Schmidt
Sonntag  14 Uhr
Ort: DESY-Hörsaal, Notkestrasse 85, 22607 Hamburg
Anfahrt: Anfahrtsweg – Link

Die Hamburger Big Band Quiero Mas stellt in diesem Konzert Ihr aktuelles Konzertprogramm vor. Ein großer Schwerpunkt liegt auf afrokubanischen Arrangements und Kompositionen. Neben Kompositionen wie Manteca, Afro Blue werden auch Stücke wie Wave (Jobim) und Naima (J. Coltrane) zu hören sein. Quiero Mas hat auch den Libertango von Astor Piazolla neu in das Programm aufgenommen.  Die neu zusammengestellte Rhythmusgruppe mit Oslen, Maurice, Annette und Ricardo sorgt für den richtigen afrokubanischen Groove, der von Anfang an in die Beine geht. Die Rhythmusgruppe wird auch gemeinsam mit dem Leiter und Saxophonisten Ralph Schmidt als Quartett spielen.

Konzertprogramm Quiero Mas Big Band 2013:

01. Blue Bossa Solo: 1. Annette 2. Andrea Letzter Teil: Joachim, Felix, Annette
02. Manteca
Solo: Sibylle, Joachim, Steffi, Maurice
03. Libertango
Solo: Intro Ricardo 1. Susanne 2. Ricardo
04. Vito
Solo: Susanne; Andrea; Andreas; Joachim; Silvia
05. Wave
Solo: Sibyllle; Andreas; Duo Joachim Annette
06. Soul
Bossa Nova Solo: Andrea
07. Feels so Good
Solo: Steffie; Felix; Ende: Annette + Joachim
08. Afro Blue
Solo: Dirk; Andrea; Felix;
09. Naima
Solo: Andreas (1 Chorus) Marli (2. Chorus 1. Hälfte) Ricardo (2.)
10. St Thomas
Solo: 1. Silvia (1 Chorus) 2. Felix 3. Gudrun

Zugabe: Quiero Mas: Dirk; Jörg

Wir freuen uns auf den Besuch.

Schnuppersaxophon Haus Karneol 2012

Mittwoch, 30. Mai 2012

Musica Viva Schnupperkurs Saxophon 2012
Ort: Münsterland, Tagungshaus Karneol
Bei herrlichem Wetter fand im Tagungshaus Karneol der Intensivkurs Schnuppersaxophon statt. Alle Teilnehmer konnten unter Anleitung von Dozent Ralph Schmidt erste Erfahrungen mit dem Saxophonspielen machen. Schon nach wenigen Stunden klappten die ersten Töne auf dem Instrument. Das Programm hatte noch einige Überraschungen für die Teilnehmer. Zum Abschluss wurde der “Naschblues Karneol” musiziert mit Thema, Begleitriffs und erste Improvisationsversuche. Am kleinen Froschteich konnten die Teilnehmer ungestört auf dem Instrument die ersten Töne ausprobieren. Die Frösche quakten als Begleitchor um die Wette. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei – doch vielleicht gibt es ja ein Wiedersehn in einem der zahlreichen Fortsetzungskurse von Musica Viva.
Schon in 2 Wochen findet der nächste Musica Viva Kurs unter Leitung von Ralph Schmidt im Tagungshaus Karneol statt. Weitere Informationen zu Kursen mit Ralph Schmidt erhalten Sie auf Anfrage: info@learnmusic-online.de