Archiv für die Kategorie „Veranstaltungen“

Konzert Saxophon Klavier 5. Juni 2012

Donnerstag, 10. Mai 2012

Musik zwischen Komposition und Improvisation.
Veranstalter:
Musikschule Frankfurt e.V. – Stadtbibliothek Frankfurt

Das wegen eines Trauerfalls abgesagte Konzert  findet nun am 5.6. 2012 im Foyer der Stadtbücherei Frankfurt statt.

Es werden Kompositionen und Arrangements von Thomas Peter-Horas und Ralph Schmidt aufgeführt. Beide Musiker haben im Duo mehrere CDs eingespielt.
Solisten der Saxophonklasse R.Schmidt haben gemeinsam mit verschiedenen Pianisten Kompositionen und gemeinsame Improvisationen für dieses Konzert einstudiert.
Als Abschluss des Konzerts werden R. Schmidt und T. Peter-Horas neue Stücke des Duos Tandem aufführen. Neben der Musik wird es eine Notenausstellung der gespielten Werke geben.
Zur Vergrößerung bitte die Informationsbilder anklicken!

Annika Löffler, Tenorsaxophon

Bild 1 von 5

Improvisation- Saxophonworkshop Marburg 18. – 20. Mai 2012

Mittwoch, 8. Februar 2012

Dozent: Ralph Schmidt, Alt- u. Tenorsaxophon

Der Marburger  Workshop hat mehrere Termine im Jahr. Dieser Workshop besteht seit mehr als 6 Jahren und findet seitdem regelmäßig 3 mal im Jahr in der Jugendherberge Marburg statt. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Jedes Wochenende ist ein abgeschlossener Workshop. Die Teilnahme an allen Workshops ist nicht notwendig aber willkommen.

Adresse:
Jugendherberge Marburg/Lahn
Jahnstraße 1, 35037 Marburg,
Tel. 06421 / 23461

Die Jugendherberge liegt direkt an der Lahn und in der Nähe des Thermalbads “Miramar. Die Altstadt ist in wenigen Minuten zu erreichen. Für die Übernachtung werden Einzel- und Gruppenzimmer angeboten. Der Workshop hat mehrere Räume zum Proben zur Verfügung

Zielgruppe: Dieser Workshop ist geeignet für alle, die Grunderfahrungen mit der Improvisation haben und neue Möglichkeiten kennenlernen möchten. Der Dozent Ralph Schmidt wird sein jahrelang erprobtes melodisch-harmonische Konzept in die Praxis umsetzen.

Thema:  Grundlagen der Improvisation – Erarbeitung von bekannten Jazzstandards

Teilnehmerzahl: Der Workshop findet ab 8 Teilnehmern statt. Maximale Teilnehmerzahl: 13

Organisation: Jochen Mescheder
Das notwendige Unterrichtsmaterial wird zur Vorbereitung vorher per Mail verschickt. Weitere Informationen bitte anfragen. Jochen bereitet ein 2-gliedriges Notensystem für die Stücke vor: bitte die Skalen und Motive ausprobieren und eintragen.
Anmeldung und Fragen zum Workshop: bitte Kontakt mit Jochen Mescheder aufnehmen.

Anmeldung: bis 20.04. 2012
Bitte fragen Sie auch später nach freien Plätzen !

Zeitplanung: Freitag 18.5. – Sonntag 20.5.2012
Freitag: Ankunft 18 Uhr Abendessen
19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Samstag:
09.00 – 12.30 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Abend: Gemeinsame Jamsession der Teilnehmer
Sonntag:
09.00 Uhr – 12 Uhr
Gemeinsames Essen

Inhalte:
Grundlagentraining:
Quintenzirkel mit den 12 Mollpentatoniken:
- anwenden zu 36 Akkorden
- anwenden 2-5-1 Verbindungen in Dur und Moll
Ansatz- und Fingertraining

Grundlagen zur Improvisation in den Stücken
- Melodie des Stückes als Basismaterial
- Melodische Verbindung innerhalb der Akkordfolge / Starttöne für Motive
- Sequenzen
Wir werden die 3 Stücke improvisieren und mit Übungen die Improvisation vorbereiten:
1. Harmonien – Analyse der Stücke
2. Skalen zur Improvisation festlegen
3. rhythmisch-melodische Motive anwenden
Es besteht die Möglichkeit gemeinsam mit allen Teilnehmern als Abendausklang zu „jammen“. Hier werden weitere Stücke aus dem Repertoire (siehe unten) gespielt.

Stückplanung:
1. Besame Mucho (Hal Leonard 096)
2. Blue Monk (Hal Leonard „Monk Classics“)
3. Willow Weep for me (Hal Leonard 27)

The „Real MarBook“ Repertoire:
Song for my Father
Autumn Leaves (Swing)
Black Orfeus (Hal Leonard 23)- Latin
I let a song
There will never be another you
Dont Get around Much Anymore (Swing)
Petite Fleur (Hal Leonard 84)- Latin
Road Song (Aebersold 62)
Summertime (Swing)
Wave (Aebersold 989
Mas Que Nada
Once I Loved

Konzert Quiero Mas am 29.1.2012 um 11Uhr

Dienstag, 20. Dezember 2011

Einladung zum
Latin Salsa Konzert der Quiero Mas Big Band 29.1.2012
Ltg: Ralph Schmidt
Sonntag  11 Uhr
Ort: DESY Bistro, Notkestrasse 85, 22607 Hamburg
Anfahrt: Anfahrtsweg – Link

Die Hamburger Big Band Quiero Mas stellt in diesem Konzert Ihr aktuelles Konzertprogramm vor. Ein großer Schwerpunkt liegt auf Arrangements und Kompositionen des Hannoveraner Komponisten Kurt Klose. Dazu kommen bekannte Latinstücke von Chuck Mangione, Paquito d’Rivera, Gloria Estefan, Chick Corea und anderen. Die neu zusammengestellte Rhythmusgruppe mit Oslen, Maurice, Carl und Christian sorgt für den richtigen afrokubanischen Groove, der von Anfang an in die Beine geht.
Im Desy Bistro wird es auch wieder speziell zusammengestelltes gastronomisches Angebot geben.
Wir freuen uns auf den Besuch.

Jammen-Workshop in Marburg 3.-5.2. 2012

Mittwoch, 30. November 2011

Ralph Schmidt, Altsaxophon Die Marburg Workshopgruppe hat mehrere Termine im Jahr. Die Gruppe existiert seit 3 Jahren und trifft sich regelmäßig in der Jugendherberge Marburg. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Jedes Wochenende ist ein abgeschlossener Workshop. Die Teilnahme an allen Workshops ist nicht notwendig aber willkommen.

Adresse:
Jugendherberge Marburg/Lahn
Jahnstraße 1
35037 Marburg
Tel. 06421 / 23461

Dieser Workshop ist geeignet für alle, die Grunderfahrungen mit der Improvisation haben und neue Möglichkeiten kennenlernen möchten. Der Dozent Ralph Schmidt wird das melodisch-harmonische Konzept zur Anwendung der Mollpentatonik in die Praxis umsetzen:      Anmeldung bis 20.12. 2012

Tagesplanung: Freitag 3.2.2011  – Sonntag 5.2.2012
Freitag:
Ankunft 18 Uhr Abendessen
19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Samstag:
10.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Abend:
Gemeinsame Jamsession der Teilnehmer
Sonntag:
10.00 Uhr – 13 Uhr
Gemeinsames Essen

Grundlagentraining:
Quintenzirkel  mit den 12 Mollpentatoniken:
- anwenden zu 36 Akkorden
- anwenden 2-5-1 Verbindungen in Dur und Moll

Jamsession:
Wie gestalte ich eine Jamsession zu bekannten Jazzstandards?

Vorbereitung verschiedener Stücke:
- Melodie des Stückes als Basismaterial
- Melodische Verbindung innerhalb der Akkordfolge / Starttöne für Motive
- Sequenzen

Gemeinsam jammen mit allen Teilnehmern als Abendausklang.

Stückrepertoire:

1. Neue Stücke:
- Autumn Leaves
- Black Orpheus
- Song For My Father

2. Repertoire:
- I let a song go out of my Heart
- Don’t get around much anymore
- There will never be another you
- Road Song

weitere Informationen:
Jochen Mescheder

Link zur Anmeldung

Tandem – Musik für Saxophon und Klavier am 07.02. 2012

Donnerstag, 10. November 2011

Musik zwischen Komposition und Improvisation.
Veranstalter:
Musikschule Frankfurt e.V. – Stadtbibliothek Frankfurt

Es werden Kompositionen und Arrangements von Thomas Peter-Horas und Ralph Schmidt aufgeführt. Beide Musiker haben im Duo mehrere CDs eingespielt.
Solisten der Saxophonklasse R.Schmidt haben gemeinsam mit verschiedenen Pianisten Kompositionen und gemeinsame Improvisationen für dieses Konzert einstudiert.
Als Abschluss des Konzerts werden R. Schmidt und T. Peter-Horas neue Stücke des Duos Tandem aufführen. Neben der Musik wird es eine Notenausstellung der gespielten Werke geben.
Zur Vergrößerung bitte die Informationsbilder anklicken!

Annika Löffler, Tenorsaxophon

Bild 1 von 5

14.9. 2011 Jazzland 2 – Frankfurt

Donnerstag, 18. August 2011

Mitspieler gesucht

Donnerstag, 10. März 2011

Just Sax – SaxophonBigband geht neue Wege

Die SaxophonBigband erweitert das Repertoire. Neue Titel von Latin-Salsa bis zu Funk und Soul stehen auf dem Programm. In der letzten Arbeitsphase konnten die ersten Stücke einstudiert werden. Der volle Sound des Orchesters ist in  2 neuen Stücken von Abdullah Ibrahim (The Wedding, Jamaican Marketplace) entfaltet worden. Mit Improvisationen zur Begleitung des Orchesters wird der Sound individuell erweitert.

Aktuell werden Mitspieler für alle Instrumente der Saxophonfamilie gesucht und sind jederzeit zu den Probephasen willkommen.

Weitere geplante Stücke:

  • Unchain my Heart (Ray Charles)
  • Mercy, Mercy (Joe Zawinul)
  • Spain (Chick Corea)
  • I will follow him (Sister Act)

Nächste Probephase:   02.-03. April 2011

Kontaktaufnahme



LIEBE IN DEN ZEITEN DES SAXOPHONS

Mittwoch, 9. März 2011

Einzelvorträge mit Jazzband, Saxophonquartett und Bigband
Termin: 7. 4. 19.30 Uhr Konzert
Moderation: Ralph Schmidt
Veranstalter: Musikschule Frankfurt e.V.
Wo: Kunsthalle Schirn Raum 312
Adresse: Römerberg, Saalgasse 20
60311 Frankfurt am Main

Das Saxophon von Solo bis Quartett und Big Band
mit  Liebesliedern von Italien bis Amerika

Das Saxophon hat einen festen Platz, wenn es um Liebeserklärungen oder auch um Film-Musik zu Liebesszenen geht. In diesem Konzert steht die Klangfarbe des Instruments vom gehauchten Subtone Saxophon bis zum Vibrato eines Ben Webster, vom jubelnden Klang bis zur Melancholie im Mittelpunkt.
Die Vielschichtigkeit der Liebesgefühle von der Romantik bis zur Erotik kann durch das Klangspektrum des Saxophons ausgedrückt werden. In diesem Konzert geht es nicht um Virtuosität, sondern um Stimmungen, die von den verschiedenen Solisten vorgetragen werden.
Auf dem Programm stehen Stücke wie Petite Fleur, Besame Mucho, Georgia, Lover Man
Komponisten von E. Morricone, Abdullah Ibrahim

Workshop im Bayrischen Wald – Platz frei

Dienstag, 26. Oktober 2010

Am kommenden Wochenende ist mit der Münchner Learnmusic-Gruppe ein Workshop im Bayrischen Wald. Seit Jahren treffen sich die Münchner Saxophonisten (10 Teilnehmer) zum Musizieren in Ortenburg bei Passau.

Gasthof zum Koch

Herrlich gelegen im Gasthof zum Koch mit Schwimmbad und Sauna wird nach dem Konzept von Learnmusic-Online improvisiert und Stücke einstudiert. Speziell für Saxophonspieler aus dem Grossraum Bayern ist hier noch ein Platz frei. Lernen Sie die pentatonischen Möglichkeiten zur  Improvisation über Standards kennen.

Der Workshop (Ltg. Ralph Schmidt) beginnt am Freitagabend nach dem gemeinsamen Abendessen um 19.30 Uhr und endet am Sonntag nach dem Mittagessen. Workshopkosten: 160 €  zzgl. Unterkunftskosten.  Haben Sie Interesse? Für spontane Interessenten alle näheren Informationen unter mpv-schmidt@t-online.de

Freie Workshop Plätze

Freitag, 2. Juli 2010

Wir möchten auf einige Workshops mit Learnmusic-Online hinweisen, in denen es noch freie Plätze gibt. Als Ergänzung zum Online-Lernen Zuhause gibt es zusätzliche Veranstaltungen vor Ort, die mit Kooperationspartnern durchgeführt werden.

Marburg Workshop 5. – 7.11. 2010

Thema: Latin Jazzstandards – Improvisation mit lateinamerikanischer Stilistik

Dozent: Ralph Schmidt (Saxophon)
In diesem Wochenend-Workshop werden mehrere bekannte Latin-Kompositionen für die Improvisation anlysiert.
Wie finde ich möglichst schnell das richtige Tonmaterial für die verschiedenen Akkordtypen? Wie kann ich typische Latin Figuren in der Improvisation anwenden? Alle Unterrichtseinheiten im Workshop  beschäftigen sich mit diesen Fragen.

Jochen Mescheder, ts-organisation

Vorläufige Stückplanung:
1.    Wave
2.    Once I loved
3.    Mas Que Nada
4.    Wiederholung: Road Song; My Shining Hour

Ziel: Anwendung der 2-5-1 Skalen in Dur und Moll; Bilden von rhythmisch-melodischen Figuren

Workshop-Planung: Die Workshop Teilnehmer erhalten die Unterlagen – 6 Wochen vorher
Teilnehmer: 6  bis maximal 15 Teilnehmer werden zugelassen

Vorkenntnisse: Grundlagen zur Musiktheorie wie Dur/Moll Tonleitern und Akkorde; Spielen der gebräuchlichsten Dur-Tonleitern mit 3 Vorzeichen (Learnmusic-Trainingspaket als Vorbereitung ist erhältlich), gute Notenkenntnisse zum Erarbeiten der Stücke

Ort: JH Marburg mit Unterbringungsmöglichkeit (EZ, DZ)
Frei Anreise ab 18 Uhr  So Abreise nach dem Mittagessen
Der Veranstaltungsort ist ideal in der Nähe der historischen Altstadt gelegen. Auch das Sauna-Schwimmbad Zentrum liegt in 5  Gehminuten entfernt.

Organisation: Jochen Mescheder – Kontakt

München Workshops

München Saxophonorchester Neugründung:

Es sind noch Plätze frei!
Zusammenspiel für alle Saxophone: Sopran, Alto, Tenor, Bariton

Wollten Sie schon immer mal mit anderen Saxophonen zusammen ein Stück von Bach, Pink Panter oder In the Mood spielen? Dann sind Sie in dieser Gruppe genau richtig. Stücke aus verschiedenen Stilen werden ausprobiert.

Learnmusic gründet nun einen neuen Workshop in dem das Zusammenspiel im Mittelpunkt steht. Für alle, die gerne gemeinsam Musizieren ein idealer Einstieg in verschiedenste Stilbereiche. Von Klassik Bearbeitungen bis Jazzarrangements werden die Klangfarben der Saxophone für immer wieder neue Stimmungsbilder eingesetzt. Der Workshop ist als regelmässiger Tages-Workshop mit  maximal 4 Treffen an Samstagen geplant.

Ziel: Aufbau eines Repertoires von Klassik, Salonorchester bis Jazz

Workshop-Planung: Die Workshop Teilnehmer erhalten die Unterlagen ca. 1 Woche vor dem Workshop zugesendet.
Teilnehmer: 6  bis maximal 15 Teilnehmer werden zugelassen

Vorkenntnisse: gute Notenkenntnisse zum Erarbeiten der Stücke

mehr Informationen

Frankfurt Workshops

Saxophon-Big Band Just Sax

Seit mehreren Jahren musiziert diese Gruppe in 4 Arbeitsphasen pro Jahr Swingmusik von Glen Miller , Count Basie bis zu Miles Davis und Oliver Nelson.
Die Gruppe hat an vielen Konzerten Auftrittserfahrung gewonnen und wird auch in der Zukunft regelmässig öffentlich spielen. Leider haben einige Mitglieder das Orchester verlassen. Nun wird Nachwuchs mit Sopran, Tenor und Bariton gesucht.

Inhalte: Pflege des umfangreichen Repertoires mit mehr als 30 Stücken; Einüben von neuen Stücken; die Stücke werden mit verschiedenen Dozenten auch in Satzproben rhythmisch-melodisch einstudiert. Eine weitere Einheit ist der Improvisation gewidmet: alle Teilnehmer haben die Möglichkeit ihre Improvisationskenntnisse zu erweitern und zu den Stücken zu improvisieren. Die Repertoire-Liste schicken wir gerne auf Anfrage zu.

Workshop-Planung: Die Workshop Teilnehmer erhalten die Unterlagen – 6 Wochen vorher
Teilnehmer: 6  bis maximal 15 Teilnehmer werden zugelassen

Vorkenntnisse: Grundlagen zur Musiktheorie wie Dur/Moll Tonleitern und Akkorde; Spielen der gebräuchlichsten Dur-Tonleitern mit 3 Vorzeichen (Learnmusic-Trainingspaket als Vorbereitung ist erhältlich), gute Notenkenntnisse zum Erarbeiten der Stücke

just sax Auftritt Jazzpicknick Hanau